Europa Blog

Über den Europa Blog

Eurparl.de behandelt Themen rund um Europa, deren Länder und Hauptstädte, im speziellen aber wird hier über reisen in Europa geschrieben, mit vielen Tipps und Tricks die Sie beachten sollten.

Wer schreibt hier?

Auf diesem Blog schreibt ein Europäer, der in Budapest lebt und besonders gerne Europas Länder von Portugal bis Rumänien und von Schweden bis Griechenland bereist.

Archive for the ‘Neuigkeiten’ Category

Flugzeug Crash - 125 Passagiere überleben

Bei einem Flugzeugabsturz der Turkish Airlines kurz vor dem Amsterdamer Flughafen Shiphol haben alle 135 Passagiere owie die 8 Crewmitglieder 125 Personen überlebt. Das Flugzeug vom Typ Boing 737-800 ist neben einem Rollfeld und in der Nähe der Autobahn A9 in den Niederlanden aufgeschlagen und in 3 Teile zerbrochen.

Das Flugzeug mit der Flugnummer TK1951 ist am morgen um 8:00 Uhr in Istanbul, Türkei gestartet und sollte um 10:40 Uhr in Amsterdam landen. Laut Flughafenauskunft wurde das Flugzeug wenige Minuten vorher erwartet. Etwa 50 der 143 Insassen konnten sich selbst aus dem abgestürzten Flugzeug verhelfen und rannten planlos umher und suchten Ihre Koffer. Was genau die Ursache des Absturzes war ist noch nicht bekannt. Derzeit befinden sich Krankenwagen und Seelsorger an der Unfallstelle um sich um die Überlebenden zu kümmern.

Update: Leider sind bei dem Flugzeugabsturz 18 Menschen ums Leben gekommen. Entgegen erster Berichte alle Passagiere hätten überlebt kam es leider zu tragischen Verlusten.

Mein Schiff bleibt Mein Schiff

Einfallslos, ideenlos und langweilig kommt der neue Name des ersten Kreuzfahrtschiffs von TUI Cruises daher. Der Projektname des Schiffs war bereits “Mein Schiff” und nun wo es am 15. Mai zur Taufe gehen wird trägt der Kreuzfahrtdampfer immer noch diesen Namen. Von nun an wird TUI Cruises mit dem Schiff Mein Schiff auf hohe See gehen. Der Dampfer ist allerdings kein neues Schiff, sondern ein Umbau eines Schiffes aus dem Jahre 1996 die bisher für die US Reederei Celebrity Cruises fuhr.

Der Name wurde allerdings nicht vom Betreiber TUI Cruises ausgewählt sondern von den Lesern der Zeitschrift Bunte. Mehr als 11.000 Menschen nahmen an der Umfrage teil und so bekam das Schiff eben den Namen “Mein Schiff”.

Schnee kostet 1 Milliarde Pfund

Wie ich gestern im Fernsehen gesehen habe hat das Schnee Chaos in weiten Teilen Englands eine Lückee von üner ‘ Milliarde Pfund im englischen Wirtschaftssystem hinterlassen. Durch unbefahrbarkeit der Strassen konnten viele Laster nicht an ihr Ziel gelangen, viele Arbeiter konnten nicht zur Arbeit und auch auf vielen Baustellen wurde tagelang nicht gearbeitet. Hochgerechnet gehen somit ca. 6,4 Millionen Arbeitstage verloren.

Das alles wegen ein wenig Schnee. Ich denke das hier das Problem, wie beim Schneechaos in Madrid nicht am Schnee selbst lag, sondern daran das die Regierung einfach nicht darauf vorbereitet war bzw. nicht mit solchen Schneemassen zurecht kommt. Laut BBC waren es die heftigsten Schneefälle seit 18 Jahren.

Jedoch hat es manchen Engländern nichts ausgemacht das soviel Schnee lag. Die Kinder und Jugendlichen bekamen offiziell frei und konnten die Zeit nutzen mit ihrem Schlitten die Hänge hinabzurutschen. Mittlerweile hat sich das Chaos jedoch wieder gelegt und es geht weiter auf der Insel.

Nicht immer geht Obamas Strategie auf

Barack Obama hat im US Wahlkampf neue Zeichen gesetzt und hat die Macht des Internets ausgespielt. Mehrfach auf der Digg Startseite, über 165.000 Follower auf Twitter, mehr als 1 Millionen Freunde auf Myspace und viele weitere Channels die erfolgreich genutzt wurden.

Nun stand gestern die Wahl in Hessen an und SPD Kandidat Thorsten Schäfer-Gümbel hat einen ähnlichen Weg einschlagen wollen wie Barack Obama und hat zum Beispiel auf Twitter als Kommunikationstool gesetzt, zudem noch meinVZ, Wer kennt wen und Facebook. Mit 1873 Followern im hessischen Wahlkampf gar nicht so schlecht, aber es hat am Ende doch nicht gereicht und die Wahl fiel richtig ins Wasser.

Die Onlinebemühungen von Schäfer-Gümbel werden nicht an der verlorenen Wahl schuld sein, aber man sieht doch das eine solche Strategie wie sie Obama erfolgreich eingesetzt hat in Deutschland noch nicht wirklich funktioniert, da die deutschen Medien und Menschennicht bereit sind für Social Media wie auch ein Vergleich von Digg zu Yigg zeigt (was das ist sein nun mal dahingestellt). Es ist an der Zeit das Deutschland anfängt auch in Blogger und Sociale Netzwerke Vertrauen zu legen und nicht nur in die grossen Verlage.

Schneeballformer - Gewappnet für die Schneeballschlacht

Mal etwas abseits von Reisen, Hotels und Urlaub, aber doch nicht so ganz entfernt. Deutschland versinkt im Schnee, viele Menschen fahren in den Winterurlaub und da kann man einen Schneeballformer schon mal ganz gut brauchen. Ein eigentlich relativ unsinniges Gadget das aber auch nur 8,99$ kostet (derzeit nicht verfügbar). Andererseits ist es wiederum ein lustiges Gerät das mit Sicherheit für wärmere und trockenere Finger sorgt da das Formen des Schneeballs zum Kinderspiel wird. Um euch mal einen Eindruck vom Schneeballformer zu geben heir ein kleines Bild:


Schneeballformer

Laut Hersteller lassen sich damit innerhalb von Sekunden viele Schneebälle produzieren, die perfekt geformt sind. Der Schneeballformer kann auch im Sandkasten benutzt werden, allerdings dürfte da der Spassfaktor um einiges geringer sein.
Wer davon noch nicht genug hat und selbst auf das Werfen verzichten möchte sollte sich vielleicht noch den “50 foot snowball launcher” dazukaufen.

Kostenlose Übernachtungen per Internet

Im Internet verbreitet sich immer mehr der Trend des so genannten “Couchsurfings”. Kurz erklärt bietet man seine Couch oder auch ein Gästezimmer anderen Personen der Internetcommunity an und kann im Gegenzug bei anderen Mitgliedern übernachten, alles kostenlos.

In Communities wie Couchsurfing.com, Hospitalityclub.org oder BeWelcome.org kann man sich kostenlos registrieren und, wie bei vielen anderen Communities im Netz, sein Profil erstellen und eben in diesem speziellen Fall seine Übernachtungsmöglichkeit angeben. Sei es die Couch im Wohnzimmer oder ein ganzes Gästezimmer die Art des Bettes wird nicht vorgegeben und so kommt ein buntes Sammelsorium an Schlafplätzen in vielen Städten quer durch Europa bis nach Asien, Amerika und Afrika zusammen.

Fest gemacht an einem Beispiel sieht das ganze so aus: Person A lebt in Berlin, Deutschland und hat sein Profil ausgefüllt und sein Bett zur Verfügung gestellt. Person B lebt in Washington, USA und bietet sein Gästezimmer an. Person A möchte nun nach Washington reisen, schreibt Person B über die Community an und vereinbart Datum und andere Einzelheiten (keine Bezahlung!). Nun kann Person A nach Washington reisen und hat einen kostenlosen Schlafplatz bei Person B.
Man mag jetzt denken das Person B nun im Gegenzug in Berlin die Übernachtungsmöglichkeit bei Person A in Anspruch nehmen muss, dem ist aber nicht so. Person B kann nun zum Beispiel Person C, die in Peking, China lebt, anschreiben und mit ihm eine Schlafmöglichkeit ausmachen.

Mit diesem Prinzip kann eigentlich jeder in einem wildfremden Land, bei einer wildfremden Person kostenlos  übernachten, muss aber auch im Gegenzug einen Schlafplatz bei sich anbieten. Es gibt viele Menschen die lieber ein Hotel beziehen und nicht in einem wildfremden Zimmer einer unbekannten Person, allerdings riecht dieses ganze Angebot eindeutig nach Abenteuerurlaub und wer darauf steht, der sollte sich schnellstens bei einem der oben genannten Netzwerke anmelden.

Depeche Mode - Tour of the Universe

Depeche Mode wird 2009 auf Tournee sein und für alle Fans in Europa heisst es aufgepasst, denn Depeche Mode könnte auch in deiner Stadt auftreten. Alleine in Deutschland wird Depeche Mode 8 Mal zu sehen sein und auch die Konzerte in den anliegenden Ländern dürfte für Deutsche sehr interessant sein. Hier die vollständige Tourliste von Depeche Mode:

10.05.2009 Tel Aviv (IL) Ramat Gan Stadium
12.05.2009 Athen (GR) Terra Vibe Park
14.05.2009 Istanbul (TR) Santral Istanbul
16.05.2009 Bukarest (RO) Parc Izvor
18.05.2009 Sofia (BG) Vasil Levski Stadion
20.05.2009 Belgrad (SRB) USCE Park
21.05.2009 Zagreb (HR) Arena
23.05.2009 Warschau (PL) Gwardia Stadion
25.05.2009 Riga (LV) Skonto Stadion
27.05.2009 Vilnius (LT) Zalgirio Stadionas
30.05.2009 London UK) O2 Arena

02.06.2009 Hamburg HSH Nordbank Arena - Hamburg Tickets hier bestellen!
04.06.2009 Düsseldorf LTU Arena - Düsseldorf Tickets hier bestellen!
05.06.2009 Düsseldorf LTU Arena - Düsseldorf Tickets hier bestellen!
07.06.2009 Leipzig Zentralstadion - Leipzig Tickets hier bestellen!

10.06.2009 Berlin Olympiastadion - Berlin Tickets hier bestellen!
12.06.2009 Frankfurt a.M. Commerzbank Arena - Frankfurt Tickets hier bestellen!

13.06.2009 München Olympiastadion - München Tickets hier bestellen!

16.06.2008 Rom (IT) Stadio Olimpico
18.06.2008 Mailand (IT) Stadio San Siro
20.06.2009 Werchter (B) TW Classic Festival
22.06.2009 Bratislava (SK) Inter Stadium
23.06.2009 Budapest (H) Puskas Ferenc Stadium
25.06.2009 Prag (CZ) Slavia Stadium Tickets
27.06.2009 Paris (F) Stade de France
28.06.2008 Nancy (F) Zenith Amphitheatre
30.06.2008 Kopenhagen (DK) Parken Stadium
02.07.2009 Bergen (NO) Bergen
03.07.2009 Arvika (SWE) Arvika Festival
08.07.2009 Valladolid (ESP) Jose Zorilla Stadium
09.07.2009 Bilbao (ESP) Bilbao BBK Live Festival
11.07.2009 Porto (P) Super Bock Super Rock Festival
12.07.2009 Sevilla (SP) Olimpic Stadium

Wer noch keine Karte für das Konzert in seiner Stadt oder der Umgebung hat sollte sich beeilen, denn die Tickets sind sehr schnell vergriffen. Eine Übersicht aller in Deutschland verfügbaren Karten findet ihr hier.

Powered by:

Konzertkasse – Tickets im bundesweiten Vorverkauf

Budapest mit “halben” Verkehr

In Budapest gibt es derzeit eine gesetzliche Auflage die vorschreibt welches Auto an welchem Tag zum Einsatz kommen darf. Das ganze sieht so aus das ungerade Zahlen an einem Tag fahren dürfen, gerade Zahlen am nächsten Tag. Heute ist/war ungerader Tag.

Das Ganze resultiert daraus das es zum ersten Mal in Budapest zu Smogalarm kam. Dieser kam zustande weil durch den Gasstreit viele Unternehmen, Fabriken und Einkaufszentren auf Öl alternative Energiequelle umgestiegen sind. Durch den übermässig erhöhten Ölverbrauch ist Budapests Luft derart verschmutzt worden das eben diese gesetzliche Regelung angesetzt werden musste.

Derzeit wird dieses Gesetz allerdings nicht zu ernst genommen, da immer noch viele gerade Nummernschilder auf den Strassen zu sehen sind, aber ich denke ab morgen dürfte die Polizei härter durchgreifen. Wann diese Regelung aufgehoben wird ist unklar, klar dagegen ist das es deutlich mit dem Gasstreit zusammenhängt.

Bremsen des ICE eingefrohren

Auf der Fahrt von Berlin nach Hannover sind einem ICE die Bremsen während der Fahrt eingefrohren. Durch ein Warnsignal des Bordcomputers konnte der Lokführer den ICE stoppen, die Versuche den ICE über die übliche Hotline für Lokführer und den Bordcomputer zu reparieren funktionierte nicht. So musste der Lokführer selbst Hand anlegen und die eingefrohrenen Bremsen enteisen.

Die Arbeit dauerte ca. 2 Stunden und für diese Zeit musste die Strecke von Berlin nach Hannover aus Sicherheitsgründen stillgelegt werden. Andere Züge wurden unterdessen über Braunschweig umgeleitet. Die Fahrgäste konnten im über die Oberleitung versorgten Zug bleiben und mussten erst nach Ankunft im nächsten Bahnhof in einen anderen ICE umgelagert werden.

Selbst modernste Technik scheint nicht jedem Winter standzuhalten.

Slovakei und der Euro

Am 01.01.09 ist auch in der Slocakei der Euro eingeführt worden. Die Slovakei ist damit der 2. ehemals diktaturisch geführte Staat der den Euro bekommen hat. In wie weit die Slovakei tatsächlich bereit für den Euro ist bleibt abzuwarten. Allerdings ist auch aus der Ferne abzusehen das in Dörfern gerade im Osten des Landes an den Grenzen zur Ukraine, zu Ungarn oder zu Polen der Euro nicht auf Anhieb Zahlungsmittel Nummer 1 wird. Denn gerade in dieser Region die doch eher noch von Armut eingeholt wird sind überspitzt gesagt immer noch Hünchen und Schweinefüsse das einzig wahre Währungsmittel.

Die Slovakei ist damit einen wichtigen Schritt in Richtung Europa gegangen der vielen Ländern wie zum Beispiel den wesentlich weiter fortgeschritteneren Ungarn oder Kroatien noch bevor steht. Wie die Geschichte weitergeht und was die Slovaken nach einiger Zeit vom Euro halten dazu gibt es bald mehr.

XHTML RSS