Europa Blog

Über den Europa Blog

Eurparl.de behandelt Themen rund um Europa, deren Länder und Hauptstädte, im speziellen aber wird hier über reisen in Europa geschrieben, mit vielen Tipps und Tricks die Sie beachten sollten.

Wer schreibt hier?

Auf diesem Blog schreibt ein Europäer, der in Budapest lebt und besonders gerne Europas Länder von Portugal bis Rumänien und von Schweden bis Griechenland bereist.

Archive for the ‘Unterkunft’ Category

Wellness in Bayern

Handy aus, rein in den flauschigen Bademantel und rein in die Wellnessoase!

Von nun an ist Entspannung angesagt. Entschleunigung ist das Stichwort.

Termindruck? Nicht hier. Wenn ich an Stelle meiner Akupunktmassage doch lieber eine Russische Zupfmassage mit Honig genießen möchte – kein Problem, bis 24 Stunden vor der gebuchten Anwendung kann ich umdisponieren. Im Columbia Hotel Bad Griesbach hab ich mal wirklich Urlaub. Stress ist hier ein Fremdwort. Bayerische Gelassenheit steht auf der Agenda. Sehr schön. Und es passt so gut zur Landschaft. Draußen das idyllische Rottal mit seinen heißen Quellen, den herrlichen Rad- und Wanderwegen entlang der sanften Hügel, der beeindruckenden Natur – und hier drinnen auch: Erholung pur.

Genau das Richtige für den überspannten Workaholic, die Multitasking-Hausfrau-und-Mutter, den reizüberfluteten Großstädter, ja, eigentlich jeden, der sich alltags danach sehnt, mal die Seele baumeln und sich rundum verwöhnen zu lassen.

Heute, an meinem ersten Tag im Wellnessparadies, steht erst einmal eine Migra?ne-Behandlung an. Die war weder geplant noch gebucht, und doch wird mir geholfen. Nach einer Stunde sind die Kopfschmerzen so gut wie weg, ich bekomme ein paar Tipps mit auf den Weg gegeben und kann mich nun noch angenehmeren Dingen widmen. Zum Auftakt gönne ich mir eine zweistündige klassische Dr. Hauschka-Behandlung, die Haut und Organismus regenerieren soll und bei der ich von Kopf bis Fuß verwöhnt werde: von der Gesichtsbehandlung inklusive Tiefenreinigungsmaske über Armeinstreichungen und Entspannungsgriffe bis hin zu Fußbad und -massage. Danach bin ich so relaxed, dass ich erst mal bei einem guten Ka?nnchen Tee in der Tee-Lounge verweile. Später mache ich noch ein bisschen Fitnesstraining und gehe anschließend zur Hot Stone-Massage.

An meinem zweiten Tag im Columbia Wellnesshotel in Bayern erkunde ich nach einem ausgiebigen und gesunden Frühstück die Gegend. Nun wird mir klar, warum dieses Fleckchen Erde auch die Bayerische Toskana genannt wird. Ich atme tief durch und freue mich auf meine Anwendungen am Nachmittag. Aus reiner Neugierde habe ich mich für eine Minze-Quark-Packung angemeldet. Doch zuvor geht’s in die Bio-Kräuter-Sauna.

Und siehe da: Danach fühle ich mich wie neugeboren. Meine Haut ist prall und rosig, ich bin absolut entspannt und wohlig müde. Obwohl ich ein wenig traurig bin, dass mein Kurzurlaub morgen schon vorbei ist, schlafe ich wie ein Baby. Natürlich, bin ja wie neugeboren…

Am Abreisetag tauche ich nach dem Frühstück noch einmal ab. Im 36° C warmem Thermalbad. Obwohl es draußen an diesem Morgen recht kühl ist, schwimme ich eine Runde durch den geheizten Außenpool. Ich fühle mich stark, voller Energie, richtig gut. Und ich beschließe, in ein paar Monaten wiederzukommen.

Bedjumping - Fotos vom Betthüpfen

Eine wie ich finde geniale Idee von Hotelsbycity.net ist eine neue Kategorie in deren Blog namens Bedjumping, auch zu finden unter Bedjump.com. In dieser Kategorie werden von Nutzern eingeschickte Fotos eingestellt wie diese, meist auf Hotelbetten, so genanntes Bedjumping betreiben. Bedjumping ist nichts anderes als auf dem Bett rumzuhüpfen nur das man nun eben wilde Figuren und Positionen macht und sich dabei fotografieren lässt. Ganz nach dem “Web2.0″ Motto User Generated Content senden Nutzer Ihre besten Fotos vom Bedjumping ein und diese werden auf Bedjumping.com veröffentlicht.

Dabei kommen wirklich lustige Fotos zustande, die zum Beispiel Superman imitieren oder es sieht so aus als würde jemand langweilig auf dem Bett liegen, nur eben einen Meter über dem Bett. Natürlich kann das Ganze auch von Pärchen und Kindern betrieben werden, es sind keine Grenzen in der Ausführung gesetzt. Um euch einen Eindruck des ganzen Treibens zu geben schaut euch folgendes Video an:

Lustig, verrückt, kreativ und ein bisschen gefährlich das Ganze, aber es scheint Spass zu machen. Da meine Mattratze zuahuse wesentlich zu hart für Bedjumping ist werde ich es wohl erst bei meinem nächsten Besuch in einem Hotel ausprobieren und sofern ich nicht allein bin wohl auch ein Foto davon machen. Viel Spass beim Bedjumping.

Aquaworld Budapest

Mit dem Aquaworld hat in Budapest eines der grössten Freizeitbäder Europas eröffnet. Mit der Eröffnung am 5. Dezember 2008 wurde Aquaworld und das daran angeschlossene Ramada Resort Hotel zu einer der grössten Touristenattraktionen in Budapest. Etwas ausserhalb Budapests liegend bietet Aquaworld alles was das Herz einer Wasserratte begehrt. Von Rutschen mit einer Gesamtlänge von über 11km, 17 Pools die sowohl drinnen als auch draussen sind, über eine Saunalandschaft die mehr als 200 Personen fasst bis hin zu einem speziellen Pool für Wellenreiter sowie Barbeque Grills für Mittagessen bietet das Aquaworld wirklich alles.

Ein Video des Pools für Wellenreiter ist bereits auf Youtube.

Sicherlich nichts verglichen mit einem Ritt auf Hawaii oder in Australien, für das küstenlose (abgesehen vom Balaton / Plattensee) Ungarn ein absolutes Highlight. Neben den ganzen Aktivitäten für Erwachsene bietet das Aquaworld in Budapest natürlich auch viele Möglichkeiten für Kinder und Jugendliche.

Das Aquaworld Resort sowie das Ramada Hotel befinden sich im Norden Budapests, um genauer zu sein auf der Pest Seite. Um einen Blick auf die Karte (logischerweise ist das Resort noch nicht zu sehen) zu werfen klicken Sie bitte hier.

Icehotel Schweden

Das ICEHOTEL in Schweden ist sicherlich eines der spektakulärsten und zugleich absurdesten Hotels der Welt denn es besteht lediglich aus Eis. Ob im Restaurant, in der Absolut Vodka Bar oder im Hotelzimmer, sie müssen sich auf einen kühlen Empfang vorbereiten.

Aber neben der Übernachtung stehen zahlreiche Aktivitäten auf dem Programm die Sie sicher nicht für möglich gehalten hätten. So können Sie zum Beispiel einen schönen Saunagang im ICEHOTEL vornehmen. Aber auch wirkliche Winteraktivitäten werden gegeben wie zum Beispiel Husky Safaris oder Snowmobile Tours.

In den Zimmern des Hotels ist es zwischen -5 und -8 Grad Celsius, aber mit der richtigen Klidung sowie in den vom Hotel gestellten Schlafsäcken lä?st es sich komfortabel übernachten. Die durch James Bond berühmte Absolut Icebar besteht zu 100% aus Eis und serviert werden Drinks in Gläsern aus Eis. Einen Vorteil hat das sicherlich, das Getränk wird nie warm.

Die Preise für 2 Personen, zum Beispiel im Snowroom, liegen im ICEHOTEL bei 300€ - 360€ pro Nacht und können zum Beispiel in der Deluxe Suite auf 660€ ansteigen. Aber für ein Abenteuer der Art sind das noch humane Preise.

Jumbo Hostel Schweden - Hotel im Jumbo Jet

Am Stockholmer Flughafen steht eine ausrangierte Boing 747 die nach 26 Jahren Dienst ihren Geist als Passagierflugzeug aufgegeben hat. Das so ein Flugzeug nicht auf dem Schrottplatz landen muss beweis das Unternehmen “Jumbo Hostel”. Die Boing 747 wurde kurzerhand in ein Hotel umgebaut und bietet immerhin Platz für 85 Gäste in 1, 2 oder 3 Bettzimmern. Auch zu haben ist eine Suite für 2 Personen im umgebauten Cockpit mit morgentlichem Ausblick auf das Flugfeld des Stockholmer Flughafens.

Das Frühstück im Jumbo Hostel wird auf den in Flugzeugen üblichen Tabletts serviert, ob die Qualität auch dessen entspricht weiss ich nicht. Die Preise für das Jumbo Hotel liegen für ein Doppelbett Zimmer bei ca. 110€ was deutlich unter normalen Flughafenhotel Preisen liegt.

Der Start des Hotels ist für den 15. Jannuar geplant. Weitere Informationen, Bilder, Preise sowie ein Buchungsformular gibt es unter www.jumbohostel.com

XHTML RSS