Europa Blog

Über den Europa Blog

Eurparl.de behandelt Themen rund um Europa, deren Länder und Hauptstädte, im speziellen aber wird hier über reisen in Europa geschrieben, mit vielen Tipps und Tricks die Sie beachten sollten.

Wer schreibt hier?

Auf diesem Blog schreibt ein Europäer, der in Budapest lebt und besonders gerne Europas Länder von Portugal bis Rumänien und von Schweden bis Griechenland bereist.

Preistricks der Billigflieger

Für 20€ von Frankfurt nach Mallorca oder Athen? Das zumindest versprechen immer häufiger die so genannten Billigflieger. Doch bei 20€bleibt es meist nicht, denn Flughafengebühren, Kerosinzuschlagun Gepäck machen dem Reisenden oft einen Strich durch die Rechnung.

Schlimmstes Beispiel ist dabei meiner Meinung nach Germanwings die dem Buchenden nicht mal den Hinweis (bzw nur im Kleingedruckten) geben das er für “Extragepäck” was ab einem Koffer anfängt eine Pauschale von sage und schreibe 5€ zahlen muss. Hinzukommen die oben genannten Gebühren die man von anderen Billigairlines gewohnt ist und aus 20€ werden ganz schnell 60€ oder gar noch mehr. Im Prinzip ist nichts einzuwenden gegen die Kosten, denn warum sollte die Air.line für die Flughafengebühr aufkommen, jedoch geschieht dies häufig nicht sehr transparent.

Ich mache deshalb jetzt live einen kleinen Test. Derzeit gibt es bei Germanwings 1 Millionen Tickets zum Sonderpreis (19,99€ inklusive Steuern und Gebühren). Nun möchte ich von Köln nach London fliegen. Am 14.März hin und am 18. März zurück (macht nach meiner Rechnung 39,98€) und da gibt es schon die erste Hürde: Für den Hinflug soll ich nun doch Steuern zahlen in Höhe von 22,43€, der Rückflug kostet 0,01€ zuzüglich 19,98€ Steuern, das ist zu verkraften. Da ich aber 4 Tage bleibe muss ich auch 1 Gepäckstück mitnehmen. Nach diversen Fragen ob ich meinen Platz reservieren möchte (würde Aufpreis kosten), ob ich den “Zug zum Flug” buchen möchte oder eine Reiserücktrittsversicherung kaufen möchte kommt es nun zum Ergebnis des Tests: Gesamtpreis 69,98€.

Dies ist zwar kein Horrorpreis, aber 2 x 19,99 macht nicht 69,98€. Es verstecken sich selbst im besten und grössten Sale Angebot noch Kosten die der Nutzer vorher nicht sieht. Der Preis ist allerdings meist immer noch so gering das fast jeder zuschlägt. Trotzdem heisst es “Augen auf beim Ticketkauf”.


Der Beitrag hat dir gefallen? Dann abonnier den Europa Blog RSS Feed!

Kommentare

Add A Comment

XHTML RSS